Sind die Solarmodule, Inverter, Batterien auch WIRKLICH auf Lager ?

Ein Großteil der Arbeit für unsere Kollegen am Telefon im Chat und via Whatsapp -allgemein an der “Kundenfront-” bezieht sich eine Frage: 

“Haben Sie die Ware auch wirklich ?”

Deshalb hier ein Statement zur Situation im Winter 2022/23 in Bezug auf Solarmodule & Inverter:

Bis zum Frühling 2022 haben wir “klassisch” im Lager und in der Beschaffung gearbeitet – d.H. es wurde beim Hersteller bestellt, geliefert, eingelagert und sobald eine Bestellung kundenseitig vorlag wurde aus dem Lager entnommen. Und verschickt. Die Zeiten haben sich nun aber leider grundlegend geändert. Das ist sowohl organisatorisch wie auch vom nötigen Kundenverständnis eine erhebliche Herausforderung und Umstellung !

Spätestens seit Sommer 2022 sieht es in unserem Lager nun so aus: 

Wir erhalten von unseren Lieferanten nur noch voll gepackte 40″ Container – meist direkt von den Herstellern, meist direkt aus Asien. Diese Container landen entweder bei uns im Lager in Alfeld oder in unserem Spediteurs – Zollfreilager in Hamburg. Dort muss dann auf die Abarbeitung durch den deutschen Zoll gewartet werden. Zwar gibt es seit Herbst 2018 die rund 47% Strafzoll auf chinesische Solarmodule nicht mehr, aber trotzdem möchte der Zoll von Zeit zu Zeit doch noch einmal gerne in Container rein schauen. 

Gerade WEIL wir direkt bei Herstellern einkaufen UND es ganze Container sind: Wir sind nun oftmals der einzige in Deutschland der Ware hat und bekommt. Der Großhandel bei Photovoltaik-Produkten funktioniert im Moment nicht soooo gut: Die Lager sind proppenvoll weil für Projekte noch irgendein Kleinteil fehlt – und der Kunde hat “Komplettlieferung” vereinbart. Also bleibt ALLES erst mal liegen und blockiert wertvolle Fläche, Geld und allgemein Ressourcen.

Ware gilt sobald der Container bei uns steht dann als “in unserem Lager” – aber wir können nicht mal so schnell verschicken. Wir müssen auf eine Freigabe warten, die sich dann manchmal auch nur auf Teilbereiche eines Container erstreckt. Und Termine bei den Zollbehörden können aufgrund Personalmangels & kurzfristigen Krankheitsfällen aufgrund Corona auch gerne mal Wochen oder gar Monate dauern.

Alle Container öffnen wir -sobald wir das dürfen- und arbeiten diese dann nach und nach ab. Das bedeutet: Wir nehmen ein Paket nach dem anderen aus dem Container und verteilen die Ware auf die Kunden. Und packen es wenige Meter weiter gleich in die DHL/GLS-Brücke über die Ware dann in ganze Deutschland an unsere Kunden verteilt wird. Hilft aber nicht viel wenn den von Ihnen gewünschte Inverter ganz am Ende des Containers steht. Wir kommen da schlicht nicht ran ! Erst muss alles abgearbeitet werden.

Wir versenden ALLES – weil praktisch jeder Artikel schon bestellt ist und gar nichts mehr in das Lager geht. Wir erhalten seit Monaten deutlich weniger Ware als regelmäßig von Kunden bestellt wird, d.H. es kommt gar nicht mehr zum “einlagern”. Sobald wir mehr Vorbestellungen als verfügbare Ware erhalten verschwindet ein Artikel inzwischen aus dem Webshop.

Aber selbst wenn die Ware einen Aufkleber mit Ihrer Adresse hat – die Probleme gehen weiter. Theoretisch wäre es am besten wenn 40Tonner LKWs bei uns vorfahren und die ganze Ware weg holen. Geht aber nicht so einfach weil es zu wenige Fahrer mit einem LKW-Führerschein gibt. Deshalb kommt täglich eine Flotte mit Transportern – die so praktisch jeder fahren darf der einen PKW Führerschein hat. Solche Mitarbeiter sind deutlich leichter zu finden als LKW-Fahrer. ABER: Das Beladen der Fahrzeuge ist mühsam und dauert. 

Dadurch ergeben sich manchmal Staus von mehreren Tagen – die Pakete liegen bei uns “fertig”, können aber nicht abgeholt / in ihre Richtung bewegt werden…unglaublich aber leider die aktuelle Realität.

Die Vorgehensweise das wir nur noch Container “abarbeiten” ist grundsätzlich mal gut, denn das spart uns das einlagern und wir können das wenige wertvolle Personal was uns noch zur Verfügung steht viel effizienter einsetzen. Wir kalkulieren die verfügbare Personalmenge und kommen dann auf einen voraussichtlichen Termin an dem wir den Container mit der von Ihnen gewünschten Ware voraussichtlich abgearbeitet haben. Und so ergeben sich dann manchmal auch Termine die einige Monate in der Zukunft liegen. 

Wir können es ja leider nicht ändern – gerne bei uns bewerben, dann liefern wir auch schneller !

Wir bemühen uns wirklich redlich alle in unserem Webshop angezeigten Termine einzuhalten – aber wir können das leider klar und deutlich gesagt nicht mehr immer sicherstellen. Jeder bekommt seine Ware, es kann aber eben leider zu Verzögerungen kommen. Kunden wünschen sich auch bei Solarprodukten das es so wäre wie im Supermarkt: Dose Würstchen nehmen, zur Kasse gehen und ab nach Hause. 
Funktioniert aber leider bei Solarprodukten absolut nicht mehr. 

Bis auf weiteres ist es die Verwaltung einer Mangelwirtschaft – ohne Umschweife direkt gesagt. Wir haben wirklich keinen Spaß daran Sie als Kunde zu quälen und wir sind auch keine Sadisten – wir müssen einfach nur um Geduld und Gelassenheit bitten. Wir bieten ggf. von uns aus auch Alternativen an wenn ein geringfügig anderer Artikel zur Abarbeitung ansteht oder es einen höherwertigen Artikel gibt der sich preislich nur geringfügig unterscheidet. Hier ist Flexibilität sehr von Vorteil. 

Bitte haben Sie Verständnis & bleiben Sie bitte gelassen. DANKE !
PS: Auch in der Fachpresse können Sie schon seit längerer Zeit sinngemäße Artikel lesen, z.B. HIER:

https://www.pv-magazine.de/2022/06/16/chaos-und-kein-ende-in-sicht/

Zitat: „Als Händler muss man sich ernsthaft überlegen, ob die Entgegennahme von Anfragen und Bestellungen überhaupt noch sinnvoll ist oder ob man seinen Webshop, seine Kundenhotline sowie sein E-Mail-Postfach nicht lieber dichtmachen soll. Zu aufreibend ist die schiere Menge der Anliegen, die mittlerweile kaum noch im Sinne und zur Zufriedenheit der Kunden bearbeitet werden können.“

Und da war bereits BEVOR Nordstream 1 gesprengt wurde und es in Deutschland merklich kälter wurde. Wir erhalten aktuell von Kunden Zahlungen für Projekte und Lieferungen geplant Anfang 2024. Ohne lange Diskussionen. Wirklich.

Und deshalb updaten wir auch nur noch alle paar Tage mal die Lagerbestände mit den Produkten die übrig geblieben sind – meist haben wir sogar mehr auf Lager als wir im Webshop schreiben. Wir verraten es nur eben niemanden damit man uns die Bude nicht einrennt und damit wir etwas Reserven für Projekte haben oder Kunden die schon ewig warten…weitere Links zu dem Thema wer sich quälen möchte:

15.11.2022 https://rp-online.de/wirtschaft/finanzen/finanzbehoerden-arbeiten-an-notfallplaenen-fuer-laengeren-stromausfall_aid-79959673
15.09.2022 https://www.berliner-zeitung.de/news/blackout-plaene-der-berliner-polizei-das-ist-offenbar-fuer-den-ernstfall-geplant-li.267334
21.06.2022  https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/lieferketten-just-in-time-101.html

08.06.2022 https://www.handelsblatt.com/unternehmen/welthandel-containerschiff-stau-in-der-nordsee-rund-100-schiffe-warten/28404470.html

Über Wild und Wurzel

Wir sind BIO seit 2019 ! Nachhaltige Produkte für nachhaltige Lösungen in einer sich schnell wandelnden Welt: Ein starker Partner mit Kompetenz in vielen Bereichen der Nachhaltigkeit und bei Zukunftsthemen – das ist “Wild und Wurzel” der Bioladen in Alfeld. BIO ist nicht nur ein Produkt sondern unsere Philosophie und roter Faden bei allem was wir ganzjährig tun – Nützlinge im Frühling & Sommer, Nachhaltige Energielösungen in einem Lager mit über 4000m2 im Herbst & Winter…

Unsere Geschichte!

Wild und Wurzel ist ein junges Unternehmen aus dem Norden Deutschlands was einfach den Wahnsinn mit Amazon & Co. nicht mehr weiter machen wollte und mit regionalen und nachhaltigen Produkten einen eigenen Weg gehen wollte.

Unsere Kunden möchten frische Lösungen in einer sich stetig und immer schneller entwickelnden Welt in allen Fragen der Nachhaltigkeit: Nützlinge für den eigenen Gemüsegarten oder Soalrzellen für die autonome Energieversorgung. Denn BIO-Gemüse was noch besser ist als das aus dem Bioladen: Nämlich das im eigenen Haushalt oder Garten angebaute !


Unsere Produkte

Nachhaltige Produkte aus allen Lebensbereichen: Nützlinge & Insekten für den Hobbygärtner aber auch für kommerzielle Erzeuger, Schlupfwespen zur nachhaltigen und chemiefreien Schädlingsbekämpfung und Solarzellen sowie Balkonkraftwerke für eine unabhängigere Energieversorgung.
Insekten & Co für den Hobbybauer.

Da wir Energie im Überfluss haben: Auch im Winter in Deutschland gezüchtete Jungpflanzen die in der laufenden Saison erntefähig sind.